Mediterranes Lammfilet von BBQ im Spless

Mediteranes Lammfilet mit Kartoffelstampf und gedünsteten Zwiebeln

Lammfleisch ist wirklich eine tolle Abwechslung zu Schwein- oder Rindfleisch und gehört mit dieser genialen, mediterranen Marinade zu unseren absoluten Favoriten.

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 500-600g Lammfilet
  • 1kg Kartoffel (mehlig kochend)
  • 120g Butter
  • 120 ml Milch
  • Salz und Pfeffer

 

 

 

  • Saft von 2 Biozitronen
  • 100 ml gutes Olivenöl
  • 2 TL frischer Thymian
  • 3 TL frisch gehackter Rosmarin
  • 4-5 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Oregano
  • 2 TL frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 3-4 Lorbeerblätter
  • 1 TL Aceto Balsamico

 

„Die Marinade“

In einer Schüssel werden das Olivenöl, die gepressten Knoblauchzehen und der Zitronensaft gut vermischt. Danach gibt man die frischen Kräuter, Salz,  Pfeffer und den Aceto Balsamico hinzu. Anschließend noch mal abschmecken.


Anschließend gibt man die Lammfilets und die Marinade zusammen in eine Schüssel und deckt diese mit Frischhaltefolie ab. Wir haben uns dazu entschieden, die Filets mit der Marinade in einen Vakkumbeutel zu geben. Die einvakuumierten Lammfilets wandern nur über Nacht zum Durchziehen in den Kühlschrank.

 

„Der Kartoffelstampf“

Zunächst werden die Kartoffeln geschält, abgewaschen und in kleinere Würfel zerteilt. Anschließend werden sie in einem Kochtopf mit Wasser und Salz ca. 20-25min gar gekocht. Kartoffeln sollten unbedingt in kaltem Wasser angesetzt werden, damit diese auch vom Kern her gar werden und nicht glasig.

Nachdem die Kartoffeln gar sind, Milch und Butter hinzugeben und die Masse mit einem Stampfer zerstampfen. Um den Stampf eine gewisse Fluffigkeit zu verleihen, empfiehlt es sich den Stampf mit einem Schneebesen aufzuschlagen.
Zu Letzt nun nur noch den Stampf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

„Die Lammfilets“

Nachdem die Lammfilets über Nacht Ruhe in der Marinade gefunden haben, werden diese 2 Stunden bevor sie auf den Grill kommen aus dem Kühlschrank geholt, damit sie Raumtemperatur annehmen können.

Wir wollten die Filets in unserer Gusspfanne zu bereiten und heizten diese entsprechend vor. Die Pfanne sollte so heiß sein, dass das Fleisch direkt zu braten anfängt.

Pro Seite haben wir die Filets 2 Minuten gebraten. So kamen wir auf eine Kerntemperatur von ca. 55 Grad und das Fleisch war noch schön rosa.

Wichtig: Niemals eine Gabel zum Wendel verwenden, sonst treten die Fleischsäfte aus und das Fleisch kann trocken werden.

 

Serviert haben wir die Lammfilets mit einem selbst gemachten Kartoffelstampf nach diesem Rezept und gedünsteten Zwiebeln. Die Zwiebeln wurden  in der Pfanne, in welcher vorher die Filets gebraten wurden. Dies gibt noch mal einen kleinen Geschmackskick.

Das Rezept stammt von ©BBQ im Spless

 BBQ_im_Spless_logo

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Lamm Filet Lamm Filet
Inhalt 0.5 Kilogramm (35,00 € * / 1 Kilogramm)
17,50 € *